Avalkredit

04.05.2014 von
Ein Avalkredit ist ein Bürgschaftskredit bei dem im Regelfall eine Bank die Bürgschaft für ihren Kunden gegenüber einem Dritten übernimmt. Wird ein Avalkredit ...

Ein Avalkredit ist ein Bürgschaftskredit bei dem im Regelfall eine Bank die Bürgschaft für ihren Kunden gegenüber einem Dritten übernimmt. Wird ein Avalkredit in Anspruch genommen, so muss durch die Bank die jeweilige Summe an den Gläubiger, wie beispielsweise Behörden oder Privatunternehmen, zurückgezahlt werden. Ein bekanntes Beispiel ist die Übernahme einer Mietkaution, welche ein Verbraucher nicht eigenständig finanzieren kann. Die Bank hinterlegt dabei bei dem Vermieter eine Bürgschaft als Sicherheit. Bevor die Vergabe eines Avalkredits bewilligt wird, werden Vermögens- und Einkommensverhältnisse geprüft. Auf einen Avalkredit trifft man auch im Bereich der Bauträgerfinanzierung oder bei Gewährleistungsbürgschaften. Bei der Nutzung eines solchen Kredits zahlt der Verbraucher eine Avalgebühr zwischen 0,5 und 0,1 Prozent der Bürgschaftssumme.